Es geht also doch los….

Das schlechte Wetter ließ dann doch nicht mehr lange auf sich warten. Montag, am frühen Morgen, tobte ein Sturm über Unterwössen, der gleich Regen und Kälte und mir einen gewaltigen Schnupfen  brachte. Schade eigentlich! Der November hatte uns doch so verwöhnt.

Vom Nikolauslauf hatten wir ja schon berichtet.

Seit Fred nun einmal schneller gelaufen ist, als sein Papa, muss dieser immer wieder einige Seitenhiebe einstecken.

Tja, wie will man sich da noch auf die eigene Leistung konzentrieren, wenn man ein solches Talent in der Familie hat. Wir sollten alle ein wenig  von Frederics Ernährungsstrategie annehmen. Täglich eine halbe Kiste Joghurt mit Schokostreusel und zum Nachtisch Gummibärchen.

Am Sonntag wurde das Wetter schon ein wenig schlechter, das ich aber für einen lockeren Lauf über 16 km nutzte und mir abends noch 2 Kilometer im Schwimmbad gönnte. Harald war müde und verzichtete auf Training. Unsere Radkilometer beschränken sich im Moment auf die Fahrten in die Arbeit und von der Arbeit nach Hause. Einmal habe ich es am Dienstag für 1h10min auf den Ergometer geschafft, um ein abwechslungsreiches Programm zu fahren. Das war richtig hart ! Bin seit einer Ewigkeit nicht mehr auf dem Heimtrainer gesessen. Dienstags bin ich zwischen 18 und 19 Uhr Nachwuchstrainerin für unseren Verein im Schwimmbad. Ab 19 Uhr trainieren Harald und ich selbst mit der Jugend mit und ziehen einige Bahnen. Am Dienstag waren es immerhin 3 km.

Mittwoch kam also der erste Schnee ! Obwohl wir auf dem Weg zur Arbeit und zurück richtig nass wurden. Unsere Arbeitsstätten liegen ca. 100 HM tiefer als Unterwössen. Auf der Fahrt dorthin verändert sich das Wetter gewaltig. Man hat das Gefühl durch 3 Klimazonen zu radeln. In Unterwössen schneite es zeitweise oder es wechselte in Schneeregen über, während es am Chiemsee Dauerregen gab. Es besteht also die Hoffnung, dass bald genug Schnee zum Skaten in Reit im Winkl liegt !!

Heute, nach der Schule, habe ich nicht gleich heim gefunden. Ich war laufend unterwegs und bekam bei strahlendem Sonnenschein 18 km zusammen. Als Lehrer hat man es schon gut, was ?!

Die Umfänge der letzten Woche: R 150 km (9 Einheiten)/L 70 km (5 Einheiten)/ S 5 km (2 Einheiten)/KTR 1x

…So und jetzt gehen wir mit den Kindern lieber mal zum Schwimmtraining. Irgendwann muss man sich ja mal waschen.

Bis zur nächsten Woche !

Copyright © 2021 fredericfunk.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.